Startseite   -  Impressum   -  Datenschutz
 

25.01. - 03.02. und 26.07 - 04.08. - Die Zypresse

Die Familie der Zypressen ist sehr groß. Die meisten Arten konnten die Kelten nicht gekannt haben. Die Lebensbäume (Thuja) stammen aus Amerika und Asien, ebenso die Schein-, und Sumpfzypressen. Gemeint ist wahrscheinlich ist unser Wachholder und/oder der Stinkwachholder auch Sadebaum genannt. Der sehr giftige Sadebaum wurde im südlichen Hochgebirge in Bauerngärten angebaut. Bei der Anwendung starben allerdings viele Menschen. Wie die Feinstofflichkeit des Wachholders wirkt, ist mir nicht bekannt.

Der Zypressenmensch

Er strebt nach Sonne, Licht und Frieden. Ist stark, solide, stämmig und treu, steht gerne über den Dingen, ist nicht leicht zu übersehen.  Er braucht ein wenig zum Glück, nimmt das Leben wie es kommt. Er ist für Zusammengehörigkeit und Gleichberechtigung. Ein Geistmensch der sich mit Materialismus schwer anfreunden kann. Er hat eine hohe Meinung von sich selbst. Bleibt ewig jung. In der Liebe ist der Zypressenmensch stürmisch, unersättlich, schwer zufrieden zu stellen. im Alter oft einsam, aber klagt nie. "Zypressen" sind hart im Nehmen